Japanisches Heilströmen

Japanisches Heilströmen - auch jin shin jyutsu genannt - ist eine uralte Heilkunst, dessen Wurzeln vor allem im asiatischen Raum liegen.

 

Heilströmen eine äusserst sanfte und dennoch oft erstaunliche wirkungsvolle Methode, die Lebensenergie im Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

 

Fliesst die Lebensenergie harmonisch durch den Körper, arbeiten die Selbstheilungskräfte kraftvoll und wirksam.

 

Das japanische Heilströmen, arbeitet mit 26 Sicherheitsenergieschlösser, die bei allen Tieren in etwa an gleicher Stelle liegen (siehe Abb. oben).

 

Dies sind Punkte am Körper, welche sich innerhalb der Energiebahnen befinden. Werden nun eine oder mehrere dieser Bahnen blockiert, wird der Energiefluss in dem entsprechenden Bereich unterbrochen und somit das ganze Energieströmungsmuster durcheinander gebracht.

 

Dies führt zu Disharmonie und Krankheit!

 

Durch das Strömen dieser Punkte, können wir die Tiere seelisch, körperlich und geistig wieder ausbalancieren, die Blockaden lösen sich, Symptome verschwinden.

 

Es hilft bei:

  • ängstlichen Tieren
  • bei Verletzungen, Insektenstichen, Verbrennungen, Entzündungen
  • dem Bewegungsapparat
  • harmonisiert Verdauungsstörungen und Allergien
  • schafft Linderung bei Rheuma und degenerativen Erkrankungen
  • wirkt unterstützend bei Inkontinenz
  • bei Verhaltensauffälligkeiten
  • und bei vielen anderen Beschwerden....

Heilströmen verbunden mit der Schulmedizin oder einer anderen alternativen Methode, ist eine wunderbare Unterstützung für das Tier!

 

Bedenken Sie aber, das Heilströmen auf keinen Fall den Tierarzt ersetzt!